Ambulante und stationäre Operationen

Wie in anderen medizinischen Fachbereichen gibt es auch in der HNO-Heilkunde Krankheitsbilder, bei denen eine medikamentöse Therapie an ihre Grenzen stößt und oftmals nur ein operativer Eingriff zur Verbesserung der Beschwerden bzw. Heilung führen kann.

Viele HNO-Operationen können ambulant, minimal-invasiv und für die Patienten sehr schonend durchgeführt werden, so dass sich die Ausfallzeiten auf ein Minimum begrenzen. Es gibt aber auch eine Reihe von Eingriffen, die einen stationären Aufenthalt erforderlich machen. Nach der Operation sind Sie in der klinischen Fachabteilung bestens aufgehoben und werden von einem erfahrenen und kompetenten Ärzte- und Pflegeteam versorgt, das Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Im Rahmen der Voruntersuchung werden wir anhand Ihrer individuellen Diagnose nicht nur den OP-Ablauf, sondern auch die Zeit nach dem Eingriff ausführlich besprechen. Geben Sie sich und Ihrem Körper Zeit zur Heilung und bedenken Sie bitte, dass Sie je nach Eingriff ggf. eine bestimmte Zeit nicht arbeits-, sport- und „gesellschaftsfähig“ sind.

Für ambulante wie stationäre Operationen kooperieren wir mit dem Dominikus-Krankenhaus in Düsseldorf-Heerdt. Die Aufnahme in der Klinik erfolgt meist morgens am Tag des Eingriffs. Der stationäre Aufenthalt nach der OP beträgt in der Regel zwei bis drei Tage. Die anschließende Nachbehandlung erfolgt in unserem HNO-Zentrum in Neuss.

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zum Ablauf der Operation.

WANN IST EINE OPERATION NOTWENDIG?

Wenn konservative bzw. medikamentöse Behandlungsmaßnahmen keine Verbesserung der Beschwerden (mehr) bewirken, kann oftmals (nur) ein chirurgischer Eingriff zu einer Linderung bzw. Heilung der Erkrankung verhelfen. Die Entscheidung für oder gegen eine Operation wird von den Ärzten des HNO-Zentrums sehr sorgfältig abgewägt. An dieser Entscheidung sind immer mehrere, erfahrene Ärzte beteiligt, die anhand Ihrer individuellen Beschwerden zu einem operativen Eingriff raten.

  • Nasenscheidewandbegradigung
  • Nasenmuschelverkleinerung
  • Plastische Operationen der äußeren Nase
  • Nasenseptumrekonstruktionen bei Löchern in der Nasenscheidewand
  • Mikro-endoskopische Nasennebenhöhlen-Operationen
  • Mittelohr-Operationen
  • Operationen bei Schnarchen